Genetische Demographie

Aus Demopædia
(Weitergeleitet von Populationsgenetik)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Genetische Demographie  


Die „Demographie” (101-1) umfaßt auch das Studium der Beziehungen zwischen den demographischen Erscheinungen einerseits und den wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen (sozialen) Erscheinungen andererseits; um diese Zweige der Demographie zu benennen, werden die Bezeichnungen Wirtschaftsdemographie 1 und Gesellschaftsdemographie 2 gebraucht. Die qualitative Demographie 3 befaßt sich hauptsächlich mit der Verteilung qualitativer (artmäßiger) Merkmale—geistiger, körperlicher, sozialer usw. —in den Bevölkerungen und umfaßt im wesentlichen die genetische Demographie 4 (Genetik der Bevölkerung 4, Populationsgenetik 4, Humangenetik 4). Die soziale Ökologie 5 untersucht die Zusammenhänge der menschlichen Gemeinschaften mit der Umwelt. Die Biometrie 6 stellt die Statistik in den Dienst der biologischen Forschung. Die beiden letztgenannten Wissenschaftszweige weisen starke Überschneidungen mit der Demographie auf.

  • 3. An Stelle von „qualitative Demographie” wird in ähnlichem Sinne „Sozialanthropologie” gebraucht.
  • 4. Genetik, S. f. — genetisch, Adj. — Genetiker, S. m.; Vertreter der Genetik. Die „Populationsgenetik” ist nicht zu verwechseln mit „Humangenetik”. Diese untersucht die Übertragung der „Erbmerkmale” (910-3} beim Menschen, während jene sich mit der Verteilung dieser Merkmale in den Bevölkerungen befaßt.
  • 5. Ökologie, S. f. — ökologisch, Adj. — Ökologe, S. m.: Vertreter der Ökologie.
  • 6. Biometrie, S. f. — biometrisch, Adj. — Biometriker, S. m.: Vertreter der Biometrie.


More...