Mehrsprachiges Demographisches Wörterbuch (erste Ausgabe 1960)

Geburtsbeihilfe

Aus Demopædia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geburtsbeihilfe  


In Ländern mit positiver Bevölkerungspolitik sind Zulagen 1 (Beihilfen 1) oder Zuwendungen 2 (Prämien 2) an Eltern von unterhaltsberechtigten Kindern die üblichen Mittel. Zulagen sind regelmäßig wiederkehrende Zahlungen, Zuwendungen einmalige Zahlungen. Kinderzulagen 3 (Kinderbeihilfen 3, Kindergeld 3) sind regelmäßige Zahlungen an die Eltern mit einer bestimmten Zahl von unversorgten Kindern. Andere Mittel der Bevölkerungspolitik sind: Steuernachlässe 4 (oder Steuerermäßigungen 4) für den Familienvorstand, Geburtsbeihilfen 5 (Wochenhilfe 5, Stillgeld 5) und Schwangerschaftsbeihilfen 6. Bisweilen werden auch Eheschließungsdarlehen 7 (Ehestandsdarlehen 7) den Neuvermählten gewährt, um ihnen den Aufbau einer Familie zu erleichtern.
More...



United nations
Departement of Economic and Social Affairs
Population Division

United Nations Logo


International Union
for the Scientific Study
of Population

IUSSP logo
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Werkzeuge
In anderen Sprachen