The Demopædia Encyclopedia on Population is under heavy modernization and maintenance. Outputs could look bizarre, sorry for the temporary inconvenience

Mehrsprachiges Demographisches Wörterbuch (erste Ausgabe 1960)

Heiratsurkunde

Aus Demopædia
Version vom 14. Februar 2010, 09:24 Uhr von NBBot (Diskussion | Beiträge) (Wilhelm Winkler und Wörterbuchkommission der Union, erste Ausgabe 1966)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heiratsurkunde  


Die Formalität der Aufgebote1 hat den Zweck, die Eheschließung öffentlich bekanntzumachen und im Fall des Vorliegens eines Ehehindernisses Dritten die Möglichkeit eines Einspruches zu geben. In manchen Ländern ist eine Eheerlaubnis2 erforderlich, bevor die Heirat stattfinden kann. Nach Beendigung der Heiratszeremonie wird eine Heiratsurkunde3 (Trauschein3, auch Trauungsschein3) den Neuvermählten4 (Neuverheirateten4) ausgefolgt. Die Ehe ist vollzogen5 (konsummiert5), oder es hat eine Vollziehung (Konsummierung, Konsummation) der Ehe5 stattgefunden, wenn die geschlechtliche Vereinigung der Ehegatten erfolgt ist. ____
More...